Innovationen für den Straßenbau seit 1925!
Anspritzen - Herstellen des Schichtenverbundes
Aufsprühen von Bitumenemulsionen mittels Rampenspritzgeräten

Straßen setzen sich aus Trag-, Binder- und Deckschichten zusammen. Diese Schichten haben die Aufgabe, die Achslasten des Verkehrs einerseits zu verteilen und in den Mutterboden abzuleiten und andererseits den Verkehr ebenflächig und sicher zu führen.

Jeder dieser Schichten kommt eine besondere Bedeutung zu. Man unterscheidet im Straßenbau zwischen ungebundenen und gebundenen Schichten. Während ungebundene Schichten zwangsläufig lose aufeinanderliegen, müssen die oberen gebundenen Schichten, die in der Regel aus Asphalt bestehen, kraftschlüssig miteinander verbunden werden. Dieser Verbund wird neben einer Verzahnung der Materialien durch das Aufbringen einer Haftbrücke sichergestellt. Nur so ist gewährleistet, dass die Kräfte, die durch die Verkehrsbelastung entstehen, dauerhaft und zerstörungsfrei aufgenommen werden. Der Prozess des Aufbringens der Haftbrücke, die eine polymermodifizierte Bitumenemulsion ist, wird als Anspritzen bezeichnet. Bitumenemulsionen werden zur Herstellung des Schichtenverbundes sowohl bei alten ausgemagerten Asphaltschichten und gefrästen Unterlagen als auch beim Aufbau neuer Asphaltschichten eingesetzt.

Die Deutsche Vialit Gesellschaft m.b.H. ist nicht nur Hersteller hochwertiger, polymermodifizierter Bitumenemulsionen, sondern auch einer der führenden Dienstleister für das Anspritzen der Emulsionen und die Herstellung des Schichtenverbundes. Wir verfügen über hochmoderne Rampenspritzgeräte und qualifizierte Mitarbeiter, die unseren Kunden qualitativ hochwertige Ergebnisse und eine hohe zeitliche Flexibilität garantieren. Unsere enge Kommunikation mit der Bauleitung bedeutet einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle!

Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten? Wir bearten Sie gerne ausführlich. Ein Anruf oder eine kurze Kontaktanfrage genügt!